READY FOR THE SUMMER | BIS ZU 50% AUF AUSGEWÄHLTE SOMMER-ARTIKEL | Jetzt kaufen

Willkommen im Newsblog von JAKO

24.07.2022

JAKO Cup 2022: FSV Hollenbach erneut Gesamtsieger

Der Gastgeber setzte sich im Finale mit 5:0 gegen den TSV Rosenberg durch.
JAKO Cup 2022: FSV Hollenbach erneut Gesamtsieger
Der Gastgeber FSV Hollenbach hat zum zweiten Mal in Folge den JAKO Cup gewonnen. Beim Finalturnier setzte sich das Team im Endspiel gegen den TSV Rosenberg mit 5:0 durch. Den dritten Platz belegte der SV Wachbach, Vierter wurde der VfR Gommersdorf.

Das Finalturnier in Hollenbach setzte sich aus den jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Qualifikationsturniere in der Vorwoche, sowie aus den beiden gesetzten Teams FSV Hollenbach und VfR Gommersdorf zusammen. Somit spielten in der Gruppe A: FSV Hollenbach, SV Wachbach (Sieger Qualifikationsturnier Niederstetten), SGM Mulfingen / Hollenbach 2. In der Gruppe B: VfR Gommersdorf, TSV Rosenberg (Sieger Qualifikationsturnier Gommersdorf), FC Creglingen. 

Der FSV Hollenbach startete im ersten Spiel gegen den SV Wachbach mit einem 2:2 ins Turnier. Das zweite Gruppenspiel gegen die SGM Mulfingen / Hollenbach 2 entschied der Gastgeber anschließend mit 3:0 für sich. Da der FSV Hollenbach und der SV Wachbach nach der Gruppenphase sowohl Punktgleich waren, als auch das selbe Torverhältnis aufwiesen, wurde der Gruppenerste im Elfmeterschießen entschieden. Hier gewann der FSV Hollenbach mit 5:3 und zog damit ins Finale ein. Dort siegte das Team anschließend mit einem deutlichen 5:0 gegen den TSV Rosenberg. 

Der SV Wachbach gewann das Spiel um Platz 3 mit 2:1 gegen den VfR Gommersdorf. Fünfter wurde der FC Creglingen, Sechster die SGM Mulfingen / Hollenbach 2.