Unsere beliebtesten Artikel | Bis zu 30% auf unsere beliebtesten Artikel | Jetzt kaufen

Willkommen im Newsblog von JAKO

07.07.2023

1. FSV Mainz 05 und JAKO präsentieren erstes gemeinsames Trikot

Traditionsreich in die Zukunft: Das neue Heimtrikot erinnert an legendäre Zeiten
1. FSV Mainz 05 und JAKO präsentieren erstes gemeinsames Trikot
Neue Saison, neue Partnerschaft, aber ganz viel Tradition – das alles vereint das neue Heimtrikot, welches der 1. FSV Mainz 05 und JAKO präsentieren. Die 05ER und der Teamsport-Spezialist greifen beim Design für das erste gemeinsame Trikot einen lange Zeit gehegten Wunsch der Mainzer Fans auf und lassen das beliebte Karo-Muster neu aufleben. 

Das Heimtrikot im rot-weißen Schachbrettmuster ist eine Reminiszenz an das legendäre Mainzer Trikot der Saison 1996/97 und weckt Erinnerungen an die Spielergeneration von Jürgen Klopp, Sven Demandt oder Lars Schmidt. Das Trikot überträgt diese Tradition jedoch in die Moderne und integriert Elemente des heutigen Clubdesigns, wie das Pattern und die unverkennbare Typografie des Vereins.

Die roten Ärmel sind modern und eng anliegend geschnitten. Das weiße Logo des Hauptsponsors Kömmerling auf der Brust, sowie das ebenfalls in Weiß erscheinende Logo von JAKO passen sich dem komplett in den Stadtfarben gehaltenen Heimtrikot an. Natürlich darf auch das Stadtwappen von Mainz im Kragen nicht fehlen. Doch nicht nur optisch setzt JAKO moderne Maßstäbe: Das neue 05ER Heimtrikot der Saison 23/24 ist nachhaltig aus recyceltem Polyester produziert. 

Tobias Röschl, Vorstand Vertrieb & Marketing bei JAKO, sagt: „Ein Trikot ist getragene Vereinskultur. Dies rückt auch bei unserem ersten gemeinsamen Trikot mit dem 1. FSV Mainz 05 in den Fokus: Wir schaffen eine Verbindung zu einer legendären Saison, großen Spielern und einem unverwechselbaren Design. Dazu bringen wir moderne Elemente ein und setzen auf nachhaltigere Materialien.  Ein großartiger Auftakt für unsere Partnerschaft!“

Die Profis des 1. FSV Mainz 05 präsentieren ihr neues Heimtrikot erstmals im Rahmen des Clubpartner Testspiels am Freitagabend gegen die SG Gensingen/Grolsheim (7. Juli, 19 Uhr, Ölbergstadion Grolsheim).